Update

Suche nach Lucy Henke : Handy des vermissten Mädchens in Reinickendorf geortet

Noch immer fehlt jede Spur der 12-jähirgen Lucy aus dem Sauerland, die seit Sonntag vermisst wird. Am Montag war ihr Handy am Eichborndamm geortet worden.

Foto: dpa

Die 12-jährige Schülerin Lucy Henke aus Brilon im Sauerland wird weiterhin vermisst. Zuletzt wurde ihr Handy am Eichborndamm in Reinickendorf geortet, seit Dienstagabend bittet die Polizei um Mithilfe. "Bisher sind keine Hinweise aus Berlin eingegangen", sagte ein Polizeisprecher der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis dem Tagesspiegel am Mittwochvormittag. Man ermittle aber weiterhin mit Hochdruck, so der Sprecher.

Lucy Henke wollte nach eigenen Angaben von Samstag auf Sonntag bei einer Freundin schlafen. Am Sonntag vereinbarte sie mit ihrem Vater einen Abholpunkt in Brilon. Sie erschien dort jedoch nicht. Eine Handyortung meldete mehrere Standorte im Berliner Großraum. Am frühen Montagmorgen erfolgte die letzte Ortung des Handys am Eichborndamm.

Der Polizei in Meschede, die in dem Fall die Ermittlungen führt, hatte eine Zeugin angegeben, Lucy am Montagabend im Bereich des Mescheder Bahnhofs im Sauerland gesehen zu haben. Der genaue Aufenthaltsort von Lucy Henke ist derzeit nicht bekannt. Hinweise auf einen Unglücksfall oder ein Verbrechen liegen nicht vor.

Wer hat Lucy Henke gesehen?

Das Mädchen ist etwa 1,70 Meter groß, hat schwarze Haare und trägt eine dunkelgrüne Jacke mit Fellbesatz am Kragen, dunkelgrüne und modisch eingerissene Jeans, schwarz-weiße Nike-Schuhe und hatte eine schwarze Handtasche mit Silberringen und goldenen Fransen bei sich. Das Mädchen wirkt reif für ihr Alter. 

Die Polizei Berlin bittet im Namen ihrer Kollegen aus Meschede nun auch die Berliner Bevölkerung um Hinweise: Wer kann Angaben zum Verbleib oder Aufenthalt von Lucy Henke geben? Hinweise bitte an die Polizei in Brilon unter der 02961 - 90 200 oder an jede andere Polizeidienststelle. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben