Tempelhof : Brutaler Angriff auf Busfahrer

Am Freitagabend hat ein Unbekannter einen Busfahrer in Marienfelde mit einem Faustschlag verletzt. Der 38-jährige Mann konnte seinen Dienst nicht fortsetzen und wurde ambulant behandelt. Der Täter konnte flüchten.

BerlinMit einem Faustschlag hat ein Unbekannter am Freitagabend im Berliner Stadtteil Marienfelde einen Busfahrer verletzt. Der BVG-Bus hatte mit geschlossenen Türen an einer Haltestelle am Nahmitzer Damm gestanden, als sich vier Personen näherten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Eine von ihnen klopfte an die Tür, stieg ein und fragte den 38-jährigen Fahrer nach der Abfahrtzeit. Wenig später schlug der Mann dem Fahrer mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer konnte den Fahrdienst nicht fortsetzen und wurde zur ambulanten behandelung in ein Krankenhaus gebracht. Die vier Personen konnten unerkannt flüchteten. (jm/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben