Tempelhof : Drei Verletzte nach Feuer im Hausflur

Wieder haben Unbekannte mehrere im Hausflur eines Wohnhauses abgestellte Kinderwagen angezündet, diesmal in Tempelhof. Ein Elternpaar und ihr sieben Monate alter Säugling mussten mit Rauchgasvergiftungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die verbrannten Reste eines Kinderwagens in Prenzlauer Berg. Den mutmaßlichen Brandstifter hatte die Polizei im August gefasst. Fünf Monate später erhob der Staatsanwalt Anklage. Ein 29 Jahre alter Zeitungsausträger aus Neukölln hatte gestanden, aus "Schwabenhass" Kinderwagen in Brand gesteckt zu haben.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
06.01.2012 19:08Die verbrannten Reste eines Kinderwagens in Prenzlauer Berg. Den mutmaßlichen Brandstifter hatte die Polizei im August gefasst....

Alarmierte Polizeibeamte begannen in der Nacht zum Sonntag zunächst mit Handfeuerlöschern den Brand in Griff zu bekommen und zogen ein noch brennendes Kinderwagengestell aus dem Hausflur im Kirchhainer Damm.

Rettungskräfte der Feuerwehr löschten das Feuer, durch das Teile des Hausflurs beschädigt worden waren. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung übernommen. (Tsp)

8 Kommentare

Neuester Kommentar