Tempelhof-Schöneberg : 19-Jähriger mit mehr als doppelter Geschwindigkeit unterwegs

In der Nähe des Nollendorfplatzes wurde gestern ein junger Autofahrer kontrolliert. Der Mercedes war mit 123 km/h statt der vorgeschriebenen 50 km/h gefahren.

Bei einer Verkehrskontrolle in Schöneberg stellten Beamte des Polizeiabschnitts 41 in der vergangenen Nacht einen jungen Raser fest. Die Polizisten führten in der Zeit von Mitternacht bis 1 Uhr eine Lasermessung in der Kleiststraße durch, als sie gegen 0.20 Uhr den jungen Mann mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit angemessen und kontrolliert haben. Der 19-Jährige kam mit einem „Mercedes Benz“ vom Nollendorfplatz und war statt der erlaubten 50 km/h mit 123 km/h unterwegs. Er muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 680 Euro, zwei Punkten im Verkehrszentralregister in Flensburg sowie drei Monaten Fahrverbot rechnen. (Tsp)

30 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben