Tempelhof-Schöneberg : Illegales Autorennen aufgeflogen

Polizeibeamte haben am Sonntagabend ein Straßenrennen in Marienfelde verhindert. Die gut 50 Personen versuchten in alle Richtungen zu flüchten.

BerlinZivilbeamte fanden gegen 17:30 Uhr auf einem Parkplatz im Diedersdorfer Weg ungefähr 50 Personen vor, die mit ihren Pkw und Motorrädern augenscheinlich ein Straßenrennen veranstalteten. Beim Eintreffen uniformierter Beamter konnten einzelne Personen unerkannt in eine Grünanlage fliehen.

Zwei Motorradfahrer versuchten über die Straße 478 mit ihren Fahrzeugen zu entkommen. Während einer von ihnen an einer Fahrzeugsperre angehalten wurde, flüchtete der zweite zunächst über Grünstreifen und Gehweg in Richtung Nahmitzer Damm. Hierbei mussten sich ein Polizeibeamter und ein unbeteiligtes Kind durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

Den 30-Jährigen Mann, der mit seinem Motorrad entkommen konnte, trafen die Beamten später in seiner Wohnung an und beschlagnahmten seinen Führerschein. Des Weiteren wurden 34 Personen, die zum Teil Schutzwesten angelegt hatten, und 17 Fahrzeuge überprüft. Die Polizei beschlagnahmte zudem zwei Kampfmesser, eine Machete, vier Beile und zwei Baseballschläger. (imo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben