Tempokontrolle auf der A100 : Mit 200 km/h über die Stadtautobahn

In der Nacht zu Freitag führte die Polizei zwischen den Anschlussstellen Jakob-Kaiser-Platz und Beusselstraße eine Tempokontrolle auf der A100 durch. Fast zehn Prozent der Fahrer waren zu schnell unterwegs - der Spitzenreiter wurde mit 200 km/h gemessen.

von

Nach Angaben der Polizei wurden in der Zeit zwischen 23 Uhr und 2 Uhr insgesamt 1.488 Fahrzeuge gemessen, wovon 142 Fahrer mehr als die erlaubten 80 Stundenkilometer auf dem Tacho hatten. Sie alle wurden mit Bußgeldern belegt. Elf Fahrer waren mit so stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, dass sie außerdem mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Trauriger Spitzenreiter war ein Audifahrer, der mit 200 Stundenkilometern über die Stadtautobahn raste. Der Raser wird seinen Führerschein für drei Monate abgeben müssen und erhält vier Punkte im Verkehrszentralregister. Außerdem werden 680 Euro Bußgeld fällig. Gemessen wurde zwischen den Anschlussstellen Jakob-Kaiser-Platz und Beusselstraße.

Autor

38 Kommentare

Neuester Kommentar