Tiergarten : Frau erleidet Rauchgasvergiftung bei Autobrandstiftung

In der Nacht zu Montag ist in Tiergarten erneut ein Auto in Berlin angezündet worden. Eine Anwohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Ein Auto ist im Stadtteil Tiergarten in Brand gesteckt worden und vollständig niedergebrannt. Der Wagen hatte in der Nacht zum Montag in der Bachstraße Feuer gefangen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Anwohnerin zog sich bei dem Brand leichte Rauchgasvergiftungen zu.

Durch das Feuer wurden auch einige angrenzende Häuserfassaden beschädigt. Ein Übergreifen der Flammen auf die Häuser oder weitere Fahrzeuge konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. (dapd)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben