Tiergarten : Radfahrer von abbiegendem Auto erfasst

Ein Radfahrer zog sich bei einem Zusammenstoß mit einem Auto Verletzungen dazu, weil der Pkw-Fahrer ihn beim Abbiegen übersehen hatte. Ganz unschuldig war der Radler aber offenbar nicht - er fuhr auf dem Radweg entgegen der Fahrtrichtung.

Am Donnerstagabend ist es in Tiergarten zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrrad gekommen. Der 32-jährige Fahrer des Pkw hatte offenbar den Radfahrer übersehen, als er um 23.45 Uhr von der Potsdamer Straße in die Siegesmundstraße einbiegen wollte. Dabei kollidierte sein Fahrzeug mit dem des Radfahrers.

Der 46-jährige Fahrer des Rades zog sich dabei Verletzungen zu und musste stationär behandelt werden. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachsschaden.

Die Schuld liegt aber offenbar nicht allein beim Fahrer des PKW, da der Radfahrer auf dem Radweg entgegen der Fahrtrichtung fuhr, wie die Polizei mitteilte. (tos)

39 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben