Tierversuchs-Gegner festgenommen : Farbangriff auf Pharmaunternehmen

Zwei Frauen und ein Mann sind am Potsdamer Platz festgenommen worden - sie sollen Pappbehälter mit Farbe gegen die Fassade eines Pharmakonzerns geworfen haben.

Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil sie gegen 2.30 Uhr sahen, wie drei Maskierte mit Farbe gefüllte Tetra-Pack an die Glasfassade eines Pharmaunternehmens am Potsdamer Platz schleuderten. Die Täter-Beschreibungen waren so genau, dass die alarmierten Polizeibeamten drei Tatverdächtige - zwei 21 und 26 Jahre alte Frauen und ein 21-jähriger Mann - am Großen Stern in Tiergarten überprüften und mitnahmen. Am Tatort stellte die Polizei unter anderem Flugblätter, auf denen es gegen Tierversuche geht, sicher. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben