Tödlich verletzt : Mann missachtet Schranke und läuft vor S-Bahn

Ein S-Bahnzug der Linie S2 hat am Samstagnachmittag einen 30-jährigen Fußgänger bei der Einfahrt in den Bahnhof Buckower Chaussee in Marienfelde erfasst und tödlich verletzt.

von

Nach Angaben der Polizei hatte der aus dem Iran stammende Mann gegen 16 Uhr eine heruntergelassene Schranke vor dem S-Bahnhof missachtet. Als er auf dem Bürgersteig weiterging, kam der Zug. Wegen des Unglücks fielen auf der Strecke bis 18 Uhr alle S-Bahnen aus. Die Bahn richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben