Tödliche Rauchgasvergiftung : Mann stirbt bei Hausbrand in Spandau

Ein Mieter in Spandau ist bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus ums Leben gekommen. Er starb an einer Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

von

Bei einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus am Spandauer Glacisweg ist am späten Samstagabend ein Mieter durch eine Rauchgasvergiftung ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Toten um den gehbehinderten Mieter handelt.

Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung in der dritten Etage aus. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, nachdem sie Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen hatten. Das Feuer war nach einer Stunde gelöscht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar