Tödlicher Unfall in Wannsee : Erneut Motorradfahrer ums Leben gekommen

Es ist der zweite tödlich verunglückte Motorradfahrer innerhalb einer Woche: Freitag früh erlag ein 29-Jähriger nach einem Unfall in Wannsee seinen schweren Verletzungen.

von

Der 29-Jährige war gegen 1.30 Uhr mit seiner Maschine auf dem Kronprinzessinnenweg in Richtung Spanische Allee unterwegs, als er kurz hinter der Einmündung Am Sandwerder aus bislang ungeklärter Ursache von der Spur abkam und gegen den Bordstein prallte. Dabei stürzte der Mann und zog sich eine schwere Kopfverletzung zu. Seine Harley Davidson rutschte noch einige Meter über den Asphalt. Dabei wurde offensichtlich der Tank beschädigt. Durch austretendes Benzin ging die Maschine in Flammen auf.


Ein Notarzt versuchte vergeblich, das Leben des Mannes zu retten, brach dann aber die Wiederbelebung ab. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Motorrad wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt.
Die Unfallstelle zwischen der Spanischen Allee und Am Sandwerder war für rund dreieinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt.
Der 29-Jährige ist der dritte tödlich verunglückte Motorradfahrer in diesem Jahr. Insgesamt 16 Menschen in Berlin im Jahr 2012 ihr Leben bei einem Verkehrsunfall verloren.

Autor

11 Kommentare

Neuester Kommentar