Update

Tote Seniorin in Reinickendorf : 76-Jährige bricht zusammen und wird dann von LKW überrollt

Eine 76-jährige Frau ist am Donnerstagvormittag in Reinickendorf auf offener Straße verstorben. Die Seniorin war zusammen gebrochen und auf die Straße gefallen, wo sie von einem LKW überrollt wurde. Ob die Frau bei dem Zusammenstoß ums Leben kam oder schon vorher tot war, soll eine Obduktion klären.

von

Residenzstraße, ReinickendorfDie 76-Jährige war gegen 8 Uhr 30 auf der Residenzstraße in Reinickendorf zusammen gebrochen, als sie auf der Mittelinsel an der roten Fußgängerampel wartete, hieß es bei der Polizei. Zeugen berichteten, dass die 76-Jährige plötzlich zusammen sackte und direkt vor das linke Vorderrad eines Sattelzuges fiel. Der 45-jährige Fahrer konnte den LKW nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Seniorin. Sie verstarb noch am Unfallort. Der 45-Jährige erlitt einen Schock und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Ob die Kollision mit dem LKW zum Tod führte oder die Frau schon tot war, als es zu dem Zusammenstoß kam, sei noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Eine bei der Staatsanwaltschaft Berlin angeregte Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben