Treptow : Kabeldiebe auf frischer Tat ertappt

Zwei Rumänen sind am frühen Mittwochmorgen in Treptow festgenommen worden. Sie hatten versucht Signalkabel der S-Bahn zu stehlen.

Weil ein Signal zwischen den Stationen Baumschulenweg und Plänterwald gestört war, hatte die S-Bahn gegen 2 Uhr die Bundespolizei alarmiert. Eine Polizeistreife ertappte die zwei 24 und 27 Jahre alten Männer aus Rumänien, wie sie Kabel durchschnitten. Im Kofferraum ihres Autos fanden die Polizisten noch mehr abgeschnittene Kabel, teilte die Bundespolizei mit.

In den vergangenen Monaten haben in Berlin immer wieder Kabeldiebe den S-Bahnverkehr teilweise erheblich gestört. Erst Ende Juni war der Berufsverkehr auf mehreren S-Bahnlinien beeinträchtigt. Es dauerte Stunden bis die gestohlenen Kabelstränge ersetzt wurden. Auch im März hatten Kabeldiebe eine Signalstörung verursacht und dadurch den S-Bahnverkehr auf der Ost-West-Achse in Berlin stundenlang gelähmt. Die Täter entkamen unerkannt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben