Treptow-Köpenick : Mann bei Wohnungsbrand ums Leben gekommen

Bei einem Wohnungsbrand in Niederschöneweide ist ein Mann ums Leben gekommen.

Nach Polizeiangaben hatten in der Nacht zum Freitag Bewohner eines Hauses in der Moosstraße Rauch entdeckt. Die alarmierte Feuerwehr musste das Feuer in der Wohnung in Hochparterre löschen. Den 79-jährigen Mieter fanden die Einsatzkräfte leblos in einem Zimmer, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Versuch von Rettungssanitätern, den Mieter zu reanimieren, blieb erfolglos. Der Brand sei offenbar durch den fahrlässigen Umgang mit Zigarettenglut verursacht worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben