Treptow-Köpenick : Mercedes erfasst Radfahrerin und verletzt sie schwer

Am Donnerstagmorgen erfasste ein Mercedes eine Radfahrerin, nachdem er bei Rot eine Baustellen-Ampel passierte. Die Frau ist mit schweren Kopfverletzung in einer Klinik.

Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)
Fahrradfahrer in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

In den Morgenstunden erfasste ein Mercedes eine Radfahrerin in Baumschulenweg. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 62-jährige Fahrer des Mercedes Vito kurz vor 9 Uhr auf der Köpenicker Landstraße in Richtung Schnellerstraße. Kurz vor dem Güldenhofer Ufer soll er bei Rot die dortige Baustellen-Ampel passiert und eine von rechts kommende 34 Jahre alte Radfahrerin erfasst haben. Die Frau kam mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die von alarmierten Rettungskräften ambulant am Unfallort behandelt wurden.

 

Abgefahren - Ihre unbeliebtesten Radstrecken
An der Heerstraße in Spandau werden Radfahrer auf diese Rüttelpiste geschickt. Unser Leser Reinhard Korsch fuhr hier in westlicher Richtung zwischen der Stößenseebrücke und der Freybrücke. "Die Fahrbahndecke ist völlig verschlissen und der Fahrweg ist zu eng. Und wenn sich mal kein Stau vor der Brückenbaustelle (Freybrücke) bildet, wird auch gern mal auf dieser Strecke Gas gegeben." Dieser Radweg soll im Frühjahr neu gebaut werden - lesen Sie mehr in unserem Spandau-Newsletter!Weitere Bilder anzeigen
1 von 515Foto: Reinhard Korsch
08.12.2017 09:05An der Heerstraße in Spandau werden Radfahrer auf diese Rüttelpiste geschickt. Unser Leser Reinhard Korsch fuhr hier in westlicher...

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben