Treptow-Köpenick : Polizei fasst mutmaßliche Posttaschendiebe

Seit einiger Zeit sind in mehreren Bezirken Berlins Posttaschen samt Inhalt gestohlen worden. Jetzt gelang der Polizei nach intensiver Fahndung die Festnahme zweier Verdächtiger.

Thorsten Scheimann

Erst am Mittwoch hatten sie wieder zugeschlagen: Als ein Briefzusteller, nachdem er Post eingeworfen hatte, auf der Lepsiusstraße in Steglitz wieder zu seinem Dienstrad kam, fehlte eine Posttasche samt Inhalt. Seit einiger Zeit kam es in mehreren Berliner Bezirken immer wieder zu solchen Diebstählen, wie die Polizei bestätigte.

Am Mittwoch gelang der Polizei nun die Festnahme zweier Verdächtiger. Gegen morgen fiel zwei Beamten in Zivil im Baumschulenweg ein Fahrzeug mit zwei Insassen auf. Nach dem Opel Corsa wurde schon länger gefahndet, da der Verdacht bestand, dass es schon öfter zu eben solchen Posttaschendiebstählen eingesetzt wurde.

Die Beamten stoppten das Auto und überprüften den 35-jährigen Fahrer und seinen 29-jährigen Beifahrer. Bei dem Jüngeren fanden sich sieben nicht unterschriebene Kreditkarten, der Ältere hatte eine Karte dabei. Die Karten stammten aus dem Diebstahl der Posttasche in der Lepsiusstraße.

Der 35-Jährige, gegen den bereits ein Haftbefehl wegen Betrugs vorlag, und sein mutmaßlicher Partner werden am Freitag einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben