Treptow-Köpenick : Radfahrer bei Unfall schwerst verletzt

Bei einer Kollision mit einem Lieferwagen wurde ein Radfahrer verletzt - dabei war der Fahrer ihm entgegengekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

von
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.
Das Raubkommissariat der Direktion 4 hat die Ermittlungen übernommen.Foto: dpa/Archiv

Ein 36-jähriger Radfahrer ist am Mittwochvormittag bei einer Kollision mit einem Lieferwagen schwer verletzt worden. Der Radfahrer war gegen 10.25 Uhr in Johannisthal auf dem Radweg der Kiefholzstraße in Richtung Südostallee unterwegs. Aus entgegengesetzter Richtung näherte sich ein Ford Transit. An der Kreuzung Kiefholzstraße/Südostallee bog der 48 Jahre alte Ford-Fahrer nach links in die Südostallee ab und erfasste den geradeausfahrenden Radfahrer. Dieser stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Die Berliner Feuerwehr brachte den Schwerstverletzen in ein Krankenhaus. Der Transporterfahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 übernommen, der nun Zeugen des Unfalls sucht.

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in Adlershof, Nipkowstraße 23, unter der Telefonnummer (030) 4664- 681800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

25 Kommentare

Neuester Kommentar