Treptow-Köpenick : Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in Oberschöneweide

Sechs Jugendliche gerieten am Montagabend aneinander, bedrohten sich mit Pflastersteinen und benutzten Pfefferspray. Dann kamen ihre Familien hinzu.

Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.Foto: dpa/Archiv

Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen in Oberschöneweide hat am Montagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst: Auf einem Spielplatz in der Kottmeierstraße gerieten zwei Geschwister im Alter von 15 und 17 Jahren mit vier Jugendlichen zwischen 14 und 15 Jahren in Streit. Nach Polizeiangaben soll die 17-Jährige die anderen Jugendlichen schließlich mit einem Stahlseil und einem Pflasterstein bedroht haben, dann habe es ein Handgemenge gegeben, bei dem einer der Beteiligten offenbar Pfefferspray benutzte. Dadurch wurden die 17-Jährige und das 14-jährige Mädchen leicht verletzt.

Im Verlauf des Streits kamen auch Familienmitglieder der Jugendlichen hinzu - zeitweise umfasste die Menge bis zu 30 Personen, hieß es. Die Polizei trennte die Streithähne und nahm ihre Personalien auf. Ein Strafermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet.

Zuletzt haben zwei andere Fälle für Aufsehen gesorgt, bei denen die Einsatzkräfte einer größere Menschenmenge gegenüberstanden - beide im Wedding. In einem Fall war der Auslöser ein polizeibekannter Elfjähriger, kurz darauf störten 30 Personen die Arbeit der Polizei, nachdem Beamte eine Frau auf eine Lappalie hinweisen wollten. (apo)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben