Treptow : Mann bedroht Gäste in einem Imbiss mit falscher Pistole

Mit einer falschen Pistole hat ein 32-Jähriger am Samstagabend in Treptow vor einem Imbiss Angst und Schrecken verbreitet. Die Gäste flüchteten und riefen die Polizei.

Der Mann habe die Gäste zunächst angesprochen und nach Feuer gefragt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dann habe er plötzlich in seine Jackentasche gegriffen und eine Waffe hervorgezogen. Den Angaben zufolge flüchteten die Gäste ins Restaurant und alarmierten die Polizei, während der 32-Jährige mit der Pistole in der Hand den Gehweg auf und ab lief. Die Beamten nahmen den Mann schließlich fest. Die Waffe entpuppte sich dabei als Feuerzeug. Trotzdem muss sich der Mann laut Polizei wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben