Treptow : Mann schneidet Hund der Ex-Freundin die Kehle durch

Ein betrunkener 24-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag in Treptow den vier Monate alten Hund seiner Ex-Freundin getötet. Die Frau fand die Leiche des Hundes in einer Plastiktüte vor der Wohnungstür.

BerlinAls die 21-Jährige mit ihrem neuen Lebensgefährten vom Einkaufen in die Wohnung am Sterndamm zurückkam, fand sie den Kadaver des Tieres vor der Wohnungstür in einer Plastiktüte, wie die Polizei mitteilte. Ihr Ex-Freund hatte in ihrer Abwesenheit mehrfach auf den Schäferhundmischling eingestochen und ihm die Kehle durchgeschnitten.

Die Frau rief die Polizei, die den Mann zur Blutentnahme und Ausnüchterung in eine Gefangenensammelstelle brachte. Gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in Zusammenhang mit häuslicher Gewalt ermittelt. (saw/dpp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar