U-Bahn : Rechte Parolen über Lautsprecheranlage

Zwei Männer haben in Neukölln in einer U-Bahn der Linie 7 randaliert und über ein Mikrofon rechtsradikale Parolen skandiert. Doch damit nicht genug: Weil die Täter an diversen Schaltern herumspielten, gelang es dem Fahrer kaum, den Zug zu bremsen.

Berlin Die Täter traten am Sonntagabend in dem Zug der Linie U7 die Tür zur unbesetzten hinteren Fahrerkabine ein und betätigten dort verschiedene Schalter. Über das Mikrofon riefen sie dabei rechte Parolen.

Aufgrund der Manipulation in der hinteren Fahrerkabine sei es dem U-Bahn-Fahrer nur mit Mühe gelungen, den Zug im U-Bahnhof Lipschitzallee zum Stehen zu bringen, betonte ein Polizeisprecher. Dort flüchteten die bislang nicht identifizierten Männer. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. (mit ddp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben