U-Bahnhof Kaiserdamm : Kioskbesitzer rassistisch beleidigt und mit Flaschen beworfen

Am U-Bahnhof Kaiserdamm wurde ein Kioskverkäufer am Sonntagnachmittag rassistisch beleidigt und mit Flaschen beworfen.

Zu einem Übergriff auf einen Mann in Westend kam es am Sonntagnachmittag. Gegen 15.20 Uhr wurde der 23-jährige Verkäufer eines Kiosks am U-Bahnhof Kaiserdamm mit Flaschen beworfen und rassistisch beleidigt. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Mitarbeiter des Kiosks wurde leicht am Arm verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar