Überfälle in Berlin-Neukölln : Mann überfällt Sonnenstudio

Zwei Überfälle in Neukölln. Erst wird ein Solarium überfallen, später kommt es in einer Bar zum Raubüberfall. Beides Mal entkommen die Täter mit Geld.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa


Gleich zweimal wurden in Neukölln am Mittwoch Geschäfte Ziel eines Überfalls. Gegen 17.30 Uhr war zunächst ein Bräunungsstudio in Britz von einem unbekannten Mann überfallen worden. Der Täter betrat den Laden am Tempelhofer Weg, gab sich als Kunde aus und bedrohte die Angestellte mit einem Drahtgestell. Anschließend forderte er die Herausgabe von Geld und flüchtete danach mit der Beute in Richtung Gradestraße. Die 32-Jährige Angestellte blieb unverletzt.

Drei Männer überfallen Bar

Ein weiterer Raubüberfall ereignete sich wenige Stunden später in einer Neuköllner Bar. Um kurz vor 1 Uhr betraten drei Männer den leeren Gastraum in der Donaustraße, begaben sich zum Tresen und forderten die Herausgabe der Einnahmen. Dabei wurde die 49-Jährige Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Nach Erhalt des erpressten Geldes flüchtete das Trio in Richtung Weichselstraße/Karl-Marx-Straße. Die Überfallene blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. (tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar