Überfall am zweiten Weihnachtstag : Polizei sucht Räuber mit Hilfe von Überwachungsbildern

Am zweiten Weihnachtstag vorigen Jahres sollen sie eine 49-Jährige überfallen haben: Nun werden die beiden Tatverdächtigen mit Bildern aus einer Überwachungskamera gesucht.

von
Die gesuchten Tatverdächtigen.
Die gesuchten Tatverdächtigen.Foto: Polizei

Das Opfer, eine 49-Jährige, war am 26. Dezember vergangenen Jahres gegen 5.45 Uhr in der Veitstraße in Tegel auf dem Weg vom U-Bahnhof Alt-Tegel zur Arbeit überfallen worden. Einer der beiden Täter versetzte ihr einen Stoß in den Rücken und brachte die Frau zu Fall. Sein Komplize versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau hielt diese zunächst fest und ließ erst los, als sie kräftige Schläge auf den Hinterkopf erhielt. Die Täter flüchteten mit der geraubten Handtasche Richtung Berliner Straße. Sie erbeuteten eine Geldbörse, Monatskarten für Dezember und Januar, EC- und Kreditkarte, Personalausweis, Wohnungsschlüssel sowie ein Handy. Die 49-Jährige wurde an Kopf und Knien leicht verletzt.
Die Unbekannten werden als vermutlich Südosteuropäer, zwischen 18 und 22 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 groß beschrieben. Die Überwachungskameras der U-Bahnstation haben die mutmaßlichen Täter aufgenommen. Die Fotos hat die Polizei nun veröffentlicht (www.polizei.berlin.de). Hinweise nimmt die zuständige Kripo unter der Rufnummer 4664173100 entgegen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben