Überfall auf Geldboten in Berlin-Schöneberg : Polizei nimmt Verdächtigen fest

Knapp zwei Monate suchte die Polizei mit einem Phantombild nach einem Mann, der im September 2014 einen Geldboten überfallen haben soll. Am Freitagnachmittag wurde ein 24-Jähriger festgenommen.

von
Mit diesem Phantombild suchte die Polizei nach dem Verdächtigen.
Mit diesem Phantombild suchte die Polizei nach dem Verdächtigen.Foto: Polizei

Der 24-Jährige wurde am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Vincent-van-Gogh-Straße in Lichtenberg festgenommen. Zuvor hatten sich die Ermittler einen Haftbefehl besorgt. Er soll dem Beschuldigten nach Angaben der Polizei am Samstagnachmittag verkündet werden. Anschließend soll der 24-Jährige in Untersuchungshaft genommen werden.

Beute betrug mehrere tausend Euro

Dem Verdächtigen wird vorgeworfen, am 9. September 2014 einen Geldboten überfallen zu haben. Er soll den Geldboten an einer Tankstelle in der Kreuzbergstraße abgepasst, ihm einen Fausthieb versetzt und dann den Rucksack geraubt haben. Laut Polizei befanden sich in dem Rucksack "mehrere Eintausend Euro Bargeld". Mehrere Zeugen nahmen die Verfolgung auf. Es gelang ihnen tatsächlich, den Räuber in einem Gewerbegebiet zu stellen. Beim anschließenden Handgemenge besprühte der Räuber seine Häscher mit Pfefferspray. Einer der Verfolger schmiss dem Räuber darauf eine Büchse an den Kopf, der Verdächtige trug eine Platzwunde davon.

Trotzdem konnte sich der Räuber losreißen und fliehen. Gut drei Monate nach der Tat, am 8. Dezember, wandte sich die Polizei mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit. Zwei weitere Monate später scheint der Fall gelöst zu sein.

Auch das noch: Verdächtiger betrieb Cannabisplantage

Der 24-Jährige wird sich aber nicht nur wegen schweren Raubs verantworten müssen: Im Zuge der Festnahme wurde auch seine Wohnung von der Polizei durchsucht. Die Beamten entdeckten eine Cannabisplantage mit 51 Pflanzen. Nun muss sich der Verdächtige auch noch wegen illegalen Drogenanbaus verantworten.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben