Überfall auf Lebensmittelgeschäft : Kunde schlägt bewaffnete Räuber in die Flucht

In Kreuzberg überfallen zwei maskierte Männer mit Pistole und Messer bewaffnet einen Lebensmittelladen. Ein Kunde kommt der bedrohten Kassiererin zu Hilfe und schlägt die Räuber in die Flucht.

Am Montagabend stürmen zwei maskierte Männer mit Pistole und Messer bewaffnet in ein Lebensmittelgeschäft. Wie die Polizei Tagesspiegel Online mitteilte, ereignete sich der Überfall kurz vor Ladenschluss gegen 20 Uhr in der Dieffenbachstraße. Als einer der Räuber die 46-jährige Kassiererin des Ladens in Kreuzberg mit der Pistole bedroht, geht ein 34-jähriger Kunde mutig dazwischen. Er stürzt sich auf den Angreifer, es kommt zu einem Handgemenge. Der zweite Räuber kommt seinem Komplizen zu Hilfe und sticht mit seinem Messer in Richtung des Helfers. Sowohl der Kunde als auch die Kassiererin bleiben unverletzt. Lediglich die Jacke des couragierten Kunden wird bei dem Messerangriff beschädigt. Die zwei Räuber fliehen ohne Beute in Richtung Grimmstraße. Die Polizei ermittelt. (tsp)

6 Kommentare

Neuester Kommentar