Überfall : Dealer berauben 28-Jährigen in Neukölln

Ein 28-Jähriger ist am Montagabend in Neukölln von zwei Männern überfallen worden. Nachdem er ablehnte, Marihuana für die beiden zu verkaufen, schlugen sie auf ihn ein.

Gegen 20.30 Uhr sprachen zwei Männer den 28-Jährigen in der Hobrechtstraße Ecke Sanderstraße an. Nach Angaben eines Polizeisprecher sollen ihn die beiden aufgefordert haben, Marihuana für sie zu verkaufen. Als er dies ablehnte, sollen sie ihn zunächst geschlagen und dann seine Geldbörse entwendet haben.

Aufmerksame Passanten riefen die Polizei, die wenig später einen 38-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts stellen konnte. (ho)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben