Überfall in Britz : Mutmaßliche Räuber mit Videobildern gesucht

Zwei junge Männer werden von der Polizei gesucht, weil sie einen 17-Jährigen an einer Bushaltestelle ausgeraubt haben sollen. Sie waren zuvor im Bus gefilmt worden.

von
Dieser junge Mann wird von der Polizei als Tatverdächtiger gesucht.
Dieser junge Mann wird von der Polizei als Tatverdächtiger gesucht.Foto: Polizei

Mit der Veröffentlichung von Videobildern hofft die Polizei, eine Raubtat vom 3. November vergangenen Jahres aufklären zu können. Gegen 19 Uhr ist an jenem Tag ein 17-Jähriger von zwei jungen Männern in der Nähe der Bushaltestelle "Im Rosengrund" in Britz überfallen. Dem Jugendlichen waren die späteren Täter bereits am U-Bahnhof Neukölln aufgefallen. Sowohl das Opfer als auch die Angreifer fuhren anschließend mit einem Bus der Linie 181 und stiegen an der Haltestelle „Im Rosengrund“ aus. Kurz darauf wurde der 17-Jährige von hinten gepackt und gegen einen Zaun gedrückt. Einer der Täter bedrohte ihn mit einem Messer und forderte das Bargeld und die Wertsachen.

 

Nach ihm fahndet die Polizei ebenfalls.
Nach ihm fahndet die Polizei ebenfalls.Foto: Polizei

Wer Angaben zu dem Raub oder zu den gesuchten Verdächtigen machen kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 4664 571 100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar