Überfall in Kreuzberger Wohnung : Räuber raubten Rentnerin Schmuck und Gehstock

Brutal haben Unbekannte am Montag in Kreuzberg eine 85-Jährige in ihrer eigenen Wohnung ausgeraubt - sie schubsten sie in den Flur und nahmen ihr später sogar noch den Gehstock und den Hausnotruf weg.

von

Äußerst brutal haben Unbekannte am Montagnachmittag eine 85-jährige Frau ausgeraubt. Die laut Polizei "gebrechliche Frau" wollte gegen 14.40 Uhr ihre Wohnungstür in der Dieffenbachstraße in Kreuzberg aufschließen, als die Täter plötzlich auftauchten, sie in den Flur schubsten und sie zu Boden stießen. Dann entrissen die Räuber ihr Schmuck vom Hals, vom Arm und den Fingern. Anschließend durchsuchten die beiden Männer einige Schränke im Wohnzimmer und flüchteten mit ihrer Beute - allerdings nahmen sie der Rentnerin auch noch ihren Gehstock und das Hausnotrufgerät weg. Die Überfallene erlitt diverse Schürfwunden sowie Verletzungen an den Fingern. Sie schaffte es, ihren Sohn anzurufen, der sie in eine Klinik brachte. Ein Raubkommissariat ermittelt.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben