Überfall in Neukölln : Räuber stechen Mann mit Messer in den Rücken

Ein 36-jähriger Mann ist am Sonntagabend in Neukölln bei einem Raubüberfall mit einem Messer verletzt worden. Die Täter erbeuteten eine Geldbörse und flüchteten.

Bei einem Raubüberfall in Neukölln ist ein Mann mit einem Messer attackiert worden. Der 36-Jährige sei am Sonntagabend am Rücken verletzt worden, die Verletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich, teilte die Polizei am Montag mit. Ein weiteres Opfer wurde durch einen Faustschlag ins Gesicht leicht verletzt.


Den Angaben zufolge hatten der 36-Jährige und sein 37-jähriger Bekannter auf einer Bank gesessen, als die beiden Räuber sie angriffen und Bargeld forderten. Die Opfer wehrten sich und wurden angegriffen. Die Täter erbeuteten die Geldbörse des 37-Jährigen und flüchteten. (dapd)

48 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben