Überfall in Neukölln : Verkäuferin fängt Räuber im Laden

Zwei Räuber rechneten Samstagfrüh nicht mit der Courage einer Verkäuferin: Die Frau schloss das Duo im Laden kurzerhand ein.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Eine mutige Verkäuferin hat am Samstag in aller Frühe die Festnahme zweier Räuber ermöglicht. Sie schloss die beiden kurzerhand im Laden ein, den sie gerade überfallen hatten.

Aber der Reihe nach: Gegen 5.20 Uhr betraten die zwei mutmaßlichen Täter einen Kiosk am U- und S-Bahnhof Neukölln , bedrohten die 59-jährige Angestellte mit einem Messer, drängten sie in einen hinteren Raum und forderten Geld. Als zu diesem Zeitpunkt mehrere Kunden im Geschäft erschienen, forderten die Räuber die Frau auf, diese wegzuschicken. Dabei rechneten sie allerdings nicht mit der Courage der Verkäuferin. Die Frau verließ im Handumdrehen mit der Kundschaft den Laden und schloss von Außen ab. Dann alarmierte sie die Polizei. Die gefangenen 19 Jahre alten Räuber wurden festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Einer ist bereits als Intensivtäter polizeibekannt.

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben