Überfall in Spandauer Supermarkt : Mutiger Kunde stoppt den Räuber

Mit einer schnellen Reaktion hat am Samstag ein Supermarkt-Kunde einen Räuber vertrieben. Er ging den Täter erst mit Worten und dann handfest an.

Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Es war riskant, aber zumindest teilweise erfolgreich. Ein 57-jähriger Supermarktkunde hat am Samstagabend im Spandauer Ortsteil Staaken durch sein mutiges Eingreifen einen Räuber in die Flucht geschlagen. Als der Täter gegen 18.40 Uhr das Geschäft am Nennhauser Damm betrat und eine Kassiererin mit seiner Schusswaffe zur Herausgabe von Geld zwang, mischte sich der Kunde ein und griff den Räuber handfest an. Bei dem anschließenden Gerangel verlor der Kriminelle seine Pistole. Daraufhin riss er den Beutel mit Geld an sich, das er schon bekommen hatte und rannte in Richtung Schulstraße davon. Vor lauter Hektik verlor er auf der Flucht einen teil der Beute und seine Sturmhaube. Der 57-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Ein Raubkommissariat führt die weiteren Ermittlungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben