Überfall in U6 : Mutmaßliche Handy-Räuber mit Bildern gesucht

Die Polizei fahndet mit Videobildern nach zwei mutmaßlichen Handy-Räubern aus einer U-Bahn.

von
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.Foto: Polizei

Erneut setzt die Polizei auf Videomaterial aus einer U-Bahn-Überwachungskamera, um zwei mutmaßlichen Räubern auf die Spur zu kommen. Sie sollen am 19. Dezember 2012 gegen 15 Uhr das Handy eines 26-jährigen Mannes geraubt haben. Die Tat geschah in einem U-Bahnzug der Linie U6 im U-Bahnhof Kaiserin-Augusta-Straße in Tempelhof. Einer der Täter riss dem Mann kurz vor der Weiterfahrt das Handy aus der Hand und flüchtete gemeinsam mit seinem Komplizen aus der Bahn, hieß es bei der Polizei. Das Opfer verfolgte die Täter. Als der Haupttäter stürzte, entwickelte sich ein Handgemenge, in dessen Verlauf der Unbekannte das Opfer mit einem Messer bedrohte. Der mutmaßliche Komplize kam hinzu und schlug auf den 26-Jährigen ein, so dass beide flüchten konnten. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Auch dieser Mann wird als Tatverdächtiger von der Polizei gesucht.
Auch dieser Mann wird als Tatverdächtiger von der Polizei gesucht.Foto: Polizei

Der mutmaßliche Haupttäter soll etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß und 25 bis 30 Jahre alt sein. Er trug eine schwarze "adidas"-Trainingsjacke, eine dunkle Hose und helle Schuhe. Der mutmaßliche Komplize trägt dunkle Haare und hat eine grüne Kapuzensweatjacke, eine dunkle Hose sowie dunkle Schuhe an.

Wer die Gesuchten kennt oder Angaben zur Tat machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 030-4664-473117 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar