Überfall in U7 : Halskettenräuber per Videobild gesucht

Er hatte es auf ihre goldene Halskette abgesehen: Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei den Räuber, der im Januar einer Frau in der U-Bahnlinie U7 den Kettenanhänger abriss und flüchtete.

von
Dieser Mann wird als mutmaßlicher Räuber von der Polizei gesucht.
Dieser Mann wird als mutmaßlicher Räuber von der Polizei gesucht.Foto: Polizei

Die Tat geschah am 11. Januar dieses Jahres: Gegen 6.10 Uhr saß eine 54-jährige Frau in einem Waggon der U-Bahnlinie U7, die am Bahnhof Bismarckstraße in Charlottenburg stand. Der Täter stieg in den Zug ein, beobachtete die Frau kurz und riss dann von hinten an ihrer Halskette. Da sich die Kette nicht löste, wurde das Opfer durch die Wucht des Angriffs zu Boden gerissen. Dabei gelang es dem Unbekannten, den goldenen Kettenanhänger zu lösen, mit dem er dann aus dem stehenden Zug flüchtete und über die Treppen des U-Bahnhofes entkam. Der abgebildete Tatverdächtige ist zirka 20 bis 30 Jahre alt und dunkelhäutig. Wer Hinweise zu dem Tatverdächtigen oder dem Überfall gegen kann, soll sich bei der Polizei unter der Rufnummer 4664-273134 oder bei jeder Polizeidienststelle melden.

.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben