Überfall in Wilmersdorf : 29-Jähriger wird auf U-Bahnhof geschlagen und getreten

Am Sonntagmorgen ist ein 29-jähriger Mann auf einem Bahnsteig in Wilmersdorf geschlagen und getreten worden. Einen Streit gab es nicht. Er sollte einer Gruppe von sieben bis acht Männern lediglich Platz machen.

Am Sonntagmorgen ist ein junger Mann auf einem Bahnsteig in Wilmersdorf verprügelt worden. Der 29-jährige Mann befand sich nach Angaben der Polizei am U-Bahnhof "Bundesplatz", als gegen 4.40 Uhr eine Gruppe von sieben bis acht Männern auf ihn zugelaufen sei. Einer von ihnen soll den 29-Jährigen aufgefordert haben, Platz zu machen, und habe plötzlich auf den Mann eingeschlagen. Ohne einen Anlass. Sein Opfer stürzte daraufhin zu Boden und wurde von dem Täter getreten. Bisher konnte die Polizei die Täter noch nicht identifizieren. Der Verletzte kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben