Überfall : Opfer tauscht Diebesgut gegen Geldbörse des Räubers ein

Dumm gelaufen: Ein Räuber entriss einem Mann zwar seine Aktentasche, doch verlor bei der Flucht selbst seine Geldbörse. Diese bot ihm das Opfer nun im Tausch gegen seine eigene Tasche an. Dem Räuber blieb kaum eine Wahl.

Ungewöhnlicher Tausch nach einem Überfall in Berlin. Am frühen Samstagmorgen entriss zunächst ein Räuber im Stadtteil Wedding einem 55 Jahre alten Mann mit vorgehaltenem Messer die Aktentasche, wie die Polizei mitteilte.

Bei der Flucht verlor der Täter jedoch seine Brieftasche. Der 55-Jährige nahm die Geldbörse an sich und bot sie dem verdutzten Räuber im Tausch gegen die Aktentasche an. Der Täter ließ sich auf den Deal ein.

Anschließend verständigte der 55-Jährige die Polizei. Als die Polizeibeamten wenig später eintrafen, war der Räuber jedoch bereits geflüchtet. Das Opfer blieb unverletzt. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben