Überfall : Räuber brechen 22-Jährigem die Nase

Zwei Männer gingen äußerst brutal vor, um Geld und ein Mobiltelefon von einem jungen Mann zu erbeuten. Der 22-Jährige war am Abend in Moabit angegriffen worden.

Ein 22 Jahre alter Mann ist in Moabit Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden. Er lief am Dienstagabend bei Dunkelheit am Bundesratufer entlang und wurde plötzlich von zwei Unbekannten zu Boden gerissen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Einer der Täter schlug den jungen Mann mehrfach ins Gesicht, während sein Komplize dessen Jacke durchsuchte.

Anschließend flüchteten die Räuber mit dem Smartphone und Bargeld des Opfers in Richtung der U-Bahn-Station Hansaplatz.

Der 22-Jährige trug einen Nasenbeinbruch und Prellungen im Gesicht davon.

(dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben