Überfall : Rechter wird Opfer von Gewalt

Sechs schwarz gekleidete Männer sollen in einer S-Bahn auf einen 28-jährigen Mann aus Reinickendorf eingeprügelt und ihn mit Reizgas besprüht haben.

BerlinEin 28-Jähriger aus Reinickendorf ist am Mittwochabend offenbar aus politischen Motiven in Lichtenberg Opfer eines Angriffs geworden. Sechs nach Zeugenaussagen schwarz gekleidete Männer hatten ihn auf dem S-Bahnhof Storkower Straße in einem haltenden Zug der Linie 8 in Richtung Schönhauser Allee geschlagen und mit Reizgas besprüht, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Angreifer flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Angegriffene, der nach Polizeiangaben der rechten Szene zuzurechnen ist, wollte seine leichten Schürfwunden am linken Ellenbogen und seine geröteten Augen bei Bedarf von einem Arzt behandeln lassen. Wegen des Einsatzes war der S-Bahnverkehr eine halbe Stunde unterbrochen. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar