Überfall : Taxifahrer vertreibt Räuber mit Fahrmanöver

Erst lassen sich zwei Männer in einem Taxi nach Steglitz fahren. Statt zu bezahlen fordern sie die Tageseinnahmen. Dabei haben sie nicht mit dem filmreifen Widerstand des Fahrers gerechnet.

In der Emmichstraße in Lankwitz haben zwei Männer am frühen Dienstagmorgen versucht, einen Taxifahrer um seine Tageseinnahmen zu bringen. Als sie gegen 4 Uhr die zuvor angegebene Adresse erreicht hatten, bedrohten sie den Fahrer und forderten sein Geld, wie die Polizei mitteilte.

Der Taxifahrer reagierte geistesgegenwärtig: Mit einem Ruck setzte er seinen Wagen wieder in Bewegung und gab kräftig Gas. Die verhinderten Räuber wurden überrascht in die Sitze gedrückt. Bei der anschließenden Vollbremsung wurden die beiden nach vorne geschleudert. Es gelang ihnen, die Türen zu öffnen und in Richtung Belßstraße zu flüchten. (Tso)

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben