Überhöhte Geschwindigkeit : Drei Tote bei Verkehrsunfall nahe Potsdam

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind in der Nacht zu Montag bei Potsdam drei Menschen ums Leben gekommen.

Ein Auto mit zwei Männern und einer Frau war auf der L 79 zwischen Potsdam und Ludwigsfelde vermutlich beim Überholen ins Schleudern geraten, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Der Wagen, der mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Dabei wurden die drei 21 bis 24 Jahre alten Fahrzeuginsassen aus Potsdam und Umgebung getötet. In dem überholten Wagen wurde niemand verletzt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben