Unerschrockenes Opfer : Bestohlener lief Taschendieben hinterher

Zwei Männer versuchten gestern Abend einen Passanten zu bestehlen. Doch als dieser bemerkte, dass seine Geldbörse fehlt, lief er den beiden kurzerhand hinterher und forderte sein Eigentum zurück.

Ein Mann, dessen Geld in der vergangenen Nacht in Kreuzberg gestohlen wurde, setzte sich zur Wehr. Wie die Polizei mitteilte, war der 48-Jährige gegen 2.20 Uhr in der Wiener Straße unterwegs, als er plötzlich von zwei Männern angerempelt wurde. Kurz danach bemerkte er, dass seine Geldbörse fehlte. Kurz entschlossen lief er den beiden hinterher und es gelang ihm einen zu fassen. Der 19-Jährige hatte seine Geldbörse noch in der Hand. Alarmierte Polizisten nahmen den Heranwachsenden fest und lieferten ihn für das Landeskriminalamt ein. Der zweite Täter konnte unerkannt entkommen. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben