Unfälle in Berlin : Drei schwerverletzte Fußgänger

Bei drei Unfällen wurden am Mittwoch drei Fußgänger schwer verletzt - sie wurden jeweils von einem Auto angefahren.

von
Ein Krankenwagen in Berlin (Archivbild).
Ein Krankenwagen in Berlin (Archivbild).Foto: dpa

Beim Linksabbiegen erfasste eine 43 Jahre alte Autofahrerin eine 86-jährige Frau in Köpenick. Die Frau überquerte gerade die Landjägerstraße. Sie kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Kurz darauf passierte in Hohenschönhausen ein Unfall, bei dem ebenfalls ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Eine 14-Jährige lief auf die Gehrenseestraße und das Auto einer 27-Jährigen erfasste das Mädchen. Sie prallte gegen die Windschutzscheibe und und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Es wird nun geprüft, ob die Jugendliche Rot oder Grün hatte.

Ein dritter Unfall ereignete sich dann gegen 16.40 Uhr ihn Charlottenburg. Bei Regen und schlechte Sicht überquerte ein 96 Jahre alter Mann die Kaiserin-Augusta-Allee, als ihn ein 49-Jähriger mit seinem Auto erfasste. Der Mann kam schwerverletzt in die Klinik.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar