Unfälle in Brandenburg : Autobahn 11 bei Bernau gesperrt

Wegen eines Unfalls ist die Autobahn A11 nördlich von Berlin in Richtung Berlin gesperrt. Es gibt nach Polizeiangaben mehrere lange Staus und Schneeglätte.

Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät. (Symbolfoto)
Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät. (Symbolfoto)Foto: dpa

Am Dienstagmorgen hat die Polizei nach einem Unfall die A 11 Richtung Berlin gesperrt. Zwischen Bernau-Nord und Bernau-Süd sind zwei Lastwagen zusammengestoßen. Der Verkehr wird ab Wandlitz wird der Verkehr abgeleitet. Auf der gleichen Autobahn gibt es nach Angaben der Brandenburger Polizei noch mehr Einschränkungen: In Höhe Rastplatz Suckower Forst ist Richtung Berlin ein defekter Lkw liegengeblieben. In Richtung Stettin

gibt es in der Einfahrt Pfingstberg Behinderungen nach einem Unfall. Zwischen Warnitz und Grenzübergang Pomellen herrscht in beiden Richtungen Schneeglätte. Zwischen Kreuz Uckermark und Grenzübergang Pomellen gibt es gegen 8 Uhr früh 15 km Stau, die Polizei bittet, eine Gasse für Räum- und Streufahrzeuge frei zu halten.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar