Unfälle in Kreuzberg und Köpenick : Zwei Kinder von Autos angefahren

Zwei Kinder sind am Donnerstag bei Unfällen in Kreuzberg und Köpenick schwer verletzt worden.

von

In Kreuzberg ist gegen 15 Uhr ein siebenjähriger Junge auf die Fahrbahn der Prinzenstraße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten. Eine 55-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Der Junge kam mit schweren Knochenbrüchen in eine Klinik. Seine Mutter soll beim Unfall dabei gewesen sein.

Bereits am frühen Nachmittag ist ein 13-jähriger Junge in Köpenick schwer verletzt worden. Er war den Müggelheimer Damm entlang geradelt und hatte an der Ecke Erwin-Bock-Straße offenbar ein Auto übersehen. Der 70-jährige Fahrer des Oldtimer-Wohnmobils versuchte zwar noch zu bremsen, aber erfasste das Kind. Der 13-Jährige stürzte vom Fahrrad und wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar