Unfälle in Prenzlauer Berg : Zwei Fußgängerinnen von Autos angefahren

Zwei Fußgängerinnen sind am Dienstag in Prenzlauer Berg bei Unfällen schwer verletzt worden.

von

In Prenzlauer Berg wollte eine 14-jährige Schülerin nach bisherigen Erkenntnissen gegen 15.15 Uhr über die Greifswalder Straße, um auf der gegenüberliegenden Seite eine Straßenbahnhaltestelle zu erreichen. Nachdem das Mädchen offenbar zwischen Autos, die in der rechten und mittleren Spur warteten, hindurchgegangen war, wurde sie vom Auto einer 62-Jährigen erfasst, die mit ihrem Wagen in der linken Fahrspur der Greifswalder Straße unterwegs war. Die 14-Jährige erlitt Kopf- und Beinverletzungen und kam in eine Klinik.

In der Kopenhagener Straße erfasste eine 44-jährige Autofahrerin eine 20-jährige Fußgängerin, die gegen 19 Uhr die Fahrbahn überquerte. Durch die Wucht des Aufpralls flog die Frau auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den wartenden VW einer 36-Jährigen. Die 20-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall einen Kieferbruch. Auch sie liegt nun im Krankenhaus.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar