Update

Unfall am S-Bahnhof Brandenburger Tor : Frau tot unter Zug gefunden

Wegen eines Unfalls am S-Bahnhof Brandenburger Tor ist der Bahnverkehr im Nord-Süd-Tunnel weiterhin unregelmäßig. Fahrgäste werden gebeten, die U- oder Regionalbahn zu nehmen.

von

Die Feuerwehr ist gegen 11.30 Uhr zu einem Einsatz am S-Bahnhof Brandenburger Tor in Berlin-Mitte alarmiert worden. Dort lag eine Frau unter einem S-Bahnzug. Sie konnte laut einem Sprecher der Feuerwehr nur noch leblos geborgen werden. Die Polizei schließt derzeit ein Fremdverschulden aus. Der Zugverkehr, der zwischenzeitlich auf den Nord-Süd-Linien S1, S2 und S25 ganz unterbrochen war, läuft nun wieder - allerdings sehr unregelmäßig.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben