Unfall auf der A 100 : Zwei Fahrzeuge zusammengeprallt

Bei einem Überholmanöver sind auf der Stadtautobahn zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Einige der Beifahrer mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Auf der Berliner Stadtautobahn A 100 sind am Freitagabend zwei Autos bei einem Überholmanöver zusammengestoßen. Laut Polizei fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Audi auf dem mittleren Fahrstreifen Richtung Seestraße, als ihn ein 58-Jähriger gegen 19.10 Uhr auf Höhe der Rudolf-Wissell-Brücke mit seinem Geländewagen überholten wollte. Beim Spurwechsel berührten sich beide Fahrzeuge. Der 58-Jährige schleuderte mit seinem Wagen gegen die Betonschutzwand und Leitplanke. Seine Beifahrerin kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Ein weiterer Mitfahrer wurde nach einem Schwächeanfall ambulant versorgt. Der Straßenabschnitt blieb bis 22.25 Uhr gesperrt. (Tsp)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben