Unfall auf der A12 : Frau stirbt nach Verkehrsunfall

Eine 72-Jährige starb am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Berlin und Frankfurt. Ihr Auto war ungebremst unter einen LKW gerast. Wie es zu dem Unfall kam, ist unklar.

Fürstenwalde Die Beifahrerin eines Pkw ist nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der Autobahn 12 Berlin-Frankfurt (Oder) bei Fürstenwalde-Ost verstorben. Die 72-jährige Polin erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Fahrer, ihr 72-jähriger Ehemann, wurde ebenfalls schwer verletzt.

Der Pkw war aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und ungebremst auf einen am Straßenrand stehenden polnischen Pannen-Lkw aufgefahren, wie es weiter heißt. Der Wagen schob sich unter den Lkw. Das polnische Paar wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 35-jährige Lkw-Fahrer die Warnblinkanlage eingeschaltet und ein Warndreieck aufgestellt. (jnb/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben