Unfall auf der Stadtautobahn : LKW-Fahrer übersieht Motorrad

Am Freitagabend übersah der Fahrer eines Lastwagens beim Spurwechsel ein Motorrad. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und trug Verletzungen davon. Er musste notoperiert werden.

von

Der 63-jährige Lastwagenfahrer war nach Polizeiangaben gegen 18 Uhr auf der mittleren Spur der A 100 in Richtung Tempelhof unterwegs. Als er auf der Rudolf-Wissell-Brücke in Charlottenburg auf die rechte Spur wechselte, übersah er das Motorrad eines 62-Jährigen, der auf dieser Spur unterwegs war. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Durch die Kollision verlor der 62-Jährige Motorradfahrer die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich Verletzungen am Kopf und am Oberkörper zu; er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und musste notoperiert werden. Anschließend wurde der 62-Jährige stationär aufgenommen. Wegen des Unfalls war der Verkehr auf der Stadtautobahn in Richtung Tempelhof bis kurz vor 22.00 Uhr beeinträchtigt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben